http://www.schulekloten.ch/de/portrait/portraitmain/
22.06.2018 01:40:38


Willkommen in der Schule Kloten


Kloten ist eine Einheitsgemeinde mit 22 Quartierkindergärten, vier Primar- und zwei Sekundarschulen, einer Berufswahlschule und einer Musikschule. Wir beschäftigen rund 330 Mitarbeitende, und zirka 2'000 Schülerinnen und Schüler besuchen unsere Schule. Für die strategische Leitung sind ein Stadtratsmitglied und 10 Schulbehördenmitglieder verantwortlich. Die operative Leitung obliegt der Geschäftsleitung und den einzelnen Schulleitungen. Kloten verfügt über eines der besten Kinderbetreuungsangebote im ganzen Kanton. Der Schulbetrieb wird durch die Schulsozialarbeiter/-innen in jedem Schulhaus und dem zentralen Schulpsychologischen Dienst unterstützt. Weiter wurden in allen Schulen pädagogische Förderzentren eingerichtet, welche die integrative Förderung sinnvoll unterstützen.

 



Kindergarten

Gemäss Volksschulgesetz zählt der Kindergarten zur obligatorischen Schulzeit. Alle Kinder, die vor dem 15. Juli (ab Schuljahr 2019/20 vor dem 31. Juli) eines Jahres das vierte Altersjahr vollenden, werden auf Beginn des nächsten Schuljahres schulpflichtig und in die Kindergartenstufe eintreten.

Eine vorzeitige Einschulung bzw. Aufnahme in die Kindergartenstufe ist nur für Kinder möglich, deren Entwicklungsstand dies zulässt und die zwischen dem 16. Juli und 31. Juli 2014 geboren sind. Für noch jüngere Kinder ist die vorzeitige Einschulung nicht möglich. Gesuche um vorzeitige Einschulung müssen bis spätestens am 31. Januar 2018 eingereicht werden.

Rückstellungen vom Kindergarteneintritt sind ohne Weiteres möglich. Die Schulbehörde muss über eine allfällige Rückstellung beschliessen und darf diese nur genehmigen, wenn den zu erwartenden Schwierigkeiten nicht mit sonderpädagogischen Massnahmen begegnet werden kann (Volksschulverordnung §3). Entsprechend begründete Gesuche reichen Sie bitte bis spätestens am 28. März 2018 schriftlich an die Schulverwaltung ein.

Die Kindergartenzeit dauert in der Regel zwei Jahre. Während dieser Zeit werden vor allem die sozialen Kompetenzen des Kindes geübt und gefestigt: die Freude am Kontakt und Zusammensein mit anderen Kindern, die Bereitschaft und Lust zu lernen, die Zuversicht, Probleme lösen zu können und die Fähigkeit zu kommunizieren. Im Anschluss an den Kindergarten treten die Kinder in die Unterstufe über.

Kloten legt grossen Wert auf den gelungenen Übertritt in die Primarschule und damit auf einen guten Schulstart. Darum werden in den Klotener Kindergärten gezielt Abklärungen bezüglich eines speziellen Förderbedarfs (Logopädie, Deutsch als Zweitsprache, etc.) vorgenommen und entsprechende Massnahmen getroffen.

22 Kindergärten sind über das ganze Gemeindegebiet verteilt und gewährleisten so einen möglichst kurzen und ungefährlichen Schulweg.

Primarschule

Die Primarschule ist auf die Schulen Dorf/Feld, Hinterwiden, Nägelimoos sowie Spitz aufgeteilt.

Die Primarschule Kloten passt sich den Anforderungen der Zeit ständig an: So findet der Unterricht konsequent in Blockzeiten statt, die Kinder lernen ab der 2. Klasse Englisch und alle Klassenzimmer verfügen über Computer für die Schülerinnen und Schüler.

Seit dem 17. August 2009 stehen in Kloten schulergänzende Tagesstrukturen zur Verfügung. Die folgenden Angebote finden während der Schulzeit, d.h. während 39 Schulwochen statt:
Schulhaus Spitz:Mittagstisch und Nachmittagshort im Schulhaus, Tel: 044 815 16 70
Schulhaus Nägelimoos:Mittagstisch und Nachmittagshort im Schulhaus, Tel: 044 815 16 71
Dorf/Feld:Mittagstisch und Nachmittagshort im Schulhaus Feld, Tel: 044 815 16 68
Hinterwiden:Mittagstisch und Nachmittagshort im Hortgebäude Looren an der Obstgartenstrasse, Tel: 044 815 16 66



Sekundarstufe

In den Schulen Nägelimoos und Spitz finden die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe das bewährte Modell der dreiteiligen Sekundarschule vor. Hier wird ihnen in der dritten Klasse ein breites Wahlfachangebot angeboten.

zusätzliche schulische Angebote

Auch für den Fall, dass schulische Probleme auftauchen sollten und Kinder gezielter gefördert werden müssen, bietet Kloten eine gute Infrastruktur an. In jedem Schulhaus ist die integrative Förderung umgesetzt, ein schulhauseigenes Förderzentrum existiert und ein Angebot an gezielten Stütz- und Fördermassnahmen ist vorhanden, so dass sich jedes Kind optimal entwickeln kann. Am Schulpsychologischen Dienst (SPD) der Stadt Kloten werden allfällige Probleme untersucht und gezielt sonderschulische Fördermassnahmen ausgewählt.
Schulsozialarbeiter/-innen sorgen in allen Schulanlagen dafür, dass rasch und gezielt reagiert werden kann, wenn persönliche Probleme oder Probleme der Schülerinnen und Schüler im Umgang untereinander auftreten.

Das schulische Angebot wird zudem durch die Berufswahlschule und die Musikschule ergänzt.