Willkommen auf der Website der Gemeinde Kloten Schule



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Sämtliche Dienstleistungen

Druck Version PDF

Ärztliche Reihenuntersuchung

Im Jahr der Einschulung sowie in der Sekundarstufe ist eine ärztliche Untersuchung gesetzlich vorgeschrieben. Die Schulbehörde der Stadt Kloten ist verpflichtet, dies zu kontrollieren und stellt folgende Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Ihr Kind kann durch den Haus- oder Kinderarzt untersucht werden. Melden Sie Ihr Kind bei einem Arzt Ihrer Wahl an oder lassen Sie die Vorsorgeuntersuchung anlässlich eines sonstigen Arztbesuches durchführen. Diese Vorschuluntersuchung wird von der Krankenkasse übernommen.
  • Sie möchten Ihr Kind von der Schulärztin oder vom Schularzt untersuchen lassen. Ab März werden die Reihenuntersuchungen von der Schulärztin oder dem Schularzt durchgeführt. Diese Screening-Untersuchung umfasst die Kontrolle des Impfstatus sowie der Hör- und Sehorgane. Sie ersetzt aber nicht die Konsultation beim Arzt bei gesundheitlichen Problemen. Die Kinder werden entweder im Kindergarten oder in der Praxis der Schulärztin/des Schularztes untersucht. Die Kosten für diesen Untersuch werden von der Schule Kloten übernommen.

    
Frau Dr. med. B. TrufferSchaffhauserstr. 138 8302 Kloten044 881 21 21 



Impfkontrolle

Gemäss Volksschulverordnung (VSV) Art. 17 sind die Gemeinden verpflichtet, den Impfstatus der 4. Klasskinder kontrollieren zu lassen. Dabei findet der gesamtschweizerisch gültige Impfplan des Bundesamtes für Gesundheit als Grundlage Verwendung:


  
Poliomyelitis (Kinderlähmung)5 Impfungen bis 7. Altersjahr
Später nur noch in speziellen Situationen
Diphtherie, Tetanus, Pertussis
(Diphtherie, Starrkrampf, Keuchhusten)
5 Impfungen bis 7. Altersjahr
Diphtherie, Tetanus1 Impfung zwischen dem 11. und 15. Altersjahr
ab dem 16. Altersjahr alle 10 Jahre
Pertussis1 Impfung falls früher nur 4 Impfungen durchgeführt
Masern, Mumps, Röteln2 Impfungen vor Schuleintritt
Falls fehlend, 2. Impfung im Schulalter
Hepatitis B (Infektiöse Gelbsucht Typ B)2 Impfungen zwischen dem 11. und 15. Altersjahr
FSME
(Frühsommer-Zecken-Meningoenzephalitis)
3 Impfungen ab dem 6. Altersjahr
nachher alle 10 Jahre 1 Impfung
Meningococcen2 Impfungen bis zum 10. Altersjahr



Die Verrechnung der Kosten für Impfungen bei Ihrer Hausärztin/Ihrem Hausarzt erfolgt über die Krankenkasse und ist kostenlos. Die Gesundheit Ihres Kindes liegt in Ihrem Verantwortungsbereich.

Schuleinheit Gesundheitsförderung


zur Übersicht