Willkommen auf der Website der Gemeinde Kloten Schule



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Schulsozialarbeit

Druck Version PDF

Schulsozialarbeit



Die Schulsozialarbeit ist eine Dienstleistung der Schule Kloten und ist organisatorisch der Schulverwaltung unterstellt. An der Schule Kloten werden 280 Stellenprozente für Schulsozialarbeit eingesetzt. Dabei führt die Schule Kloten eine Präventionsstelle, die Projekte für alle Schuleinheiten entwickelt. Jede Schuleinheit verfügt über eine Fachperson in sozialer Arbeit, deren Pensum sich an der Anzahl zu betreuenden Schülerinnen und Schüler ausrichtet.

Leistungen
  • Als niederschwelliges Angebot leistet die Schulsozialarbeit den Schüler/-innen und den Eltern frühzeitige und situationsbezogene Beratungen bei persönlichen, schulischen und/oder familiären Schwierigkeiten.
  • Den Lehrpersonen steht die Schulsozialarbeit zur Seite bei gruppen-, klassen- und schulhausspezifischen Problemstellungen.
  • In Notsituationen und bei Krisen in der Bewältigung des Schulalltages bietet die Schulsozialarbeit rasche Hilfe an.
  • Durch gezielte Präventionsarbeit leistet die Schulsozialarbeit unseren Beitrag zu einer guten Schulhauskultur und wirken dem Auftreten sozialer Schwierigkeiten gezielt entgegen.
  • Die Schulsozialarbeit arbeitet eng mit Eltern, Lehrpersonen und anderen schulnahen Fachstellen zusammen.  

Die Arbeitsschwerpunkte der Schulsozialarbeit in Kloten:

Für Schüler/-innen
Konflikte mit Mitschüler/-innen und/oder Familie / Allgemeine Schulprobleme / Beratungen zur Sucht-, Drogen-, Liebesthematik / Vermittlung von Freizeitangeboten
Für Eltern
Unterstützung in Erziehungsfragen / Beratungen bei Problemen Ihres Kindes im Schulalltag oder Zuhause / Vermittlung zu weiteren Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe
Für Lehrpersonen
Unterstützung und Beratungen im Schulalltag, in Krisensituationen und bei der Elternarbeit / Interkulturelle Vernetzung
Gruppenarbeiten / Prävention
Mögliche Themen wie:
  • Begegnungen gestalten / Zusammenleben
  • Mobbing-, Gewalt- und Suchtproblematik
Vernetzung
Informationsaustausch und Zusammenarbeit mit schulnahen Fachstellen wie Jugendberatungen, dem Schulpsychologischen Dienst sowie den Kinder- und Jugendpsychiatrischen Diensten




Die Schulsozialarbeiter/-innen unterstehen der Schweigepflicht und geben nur in Absprache mit den Betroffenen Informationen an Dritte weiter.
Ausgenommen davon sind Fälle von Eigen- und Fremdgefährdung.