Kopfzeile

close

Kontakt / Service

Öffnungszeiten
  • Montag - Mittwoch
    • 08.00 – 12.30 Uhr
    • 13.30 – 16.30 Uhr
  • Donnerstag
    • 13.30 – 18.00 Uhr
    • Vormittags Termine nach Vereinbarung
  • Freitag
    • 07.15 – 13.30 Uhr
    • Nachmittags Termine nach Vereinbarung

Schule Kloten
Kirchgasse 7
8302 Kloten

Anfahrtsweg/Map

Inhalt

Covid-19: Vorsichtswochen ab 3. Januar

17. Dezember 2021

Am 9. Dezember 2021 passte das Volksschulamt die kantonalen Vorgaben für die Schulen im Hinblick auf den Schulstart nach den Weihnachtsferien an. Für die Schulen Kloten gelten folgende Punkte: 

1.    Vorsichtswoche mit Maskenplicht im Kindergarten
Da damit zu rechnen ist, dass die Fallzahlen in den Schulen – auch in den Kindergärten - nach den Weihnachtsferien deutlich ansteigen, gilt für alle Kindergartenkinder ab dem 3. Januar 2022 bis zum Vorliegen der Resultate des ersten Testdurchgangs eine befristete Maskenpflicht.

2.    Maskenpflicht ab der 1. Primarklasse 
Für Schülerinnen und Schüler von  der 1. bis 3. Primarklasse eine temporäre Maskenplicht von 3. Januar bis 24. Januar 2022.

Für Schülerinnen und Schüler ab der 4. Primarklasse, das Schulpersonal, Eltern und weitere Personen an den Schulen wird die bestehende Maskenpflicht weitergeführt. 

3.    Umsetzung der Maskenpflicht 
Die Maskenpflicht gilt für sämtliche schulische Aktivitäten in Innenräumen, auch für den Sport- und Musikunterricht, für die Schulhorte und für freiwillige schulische Aktivitäten. Der Schwimmunterricht findet während der Dauer der Maskenpflicht nicht statt.

Eine Befreiung von der Maskenpflicht ist nur mit einem ärztlichen Maskentragdispens möglich. Im Freien und für jüngere Kinder wird das Tragen einer Maske empfohlen. Die Schulen stellen pro Schüler/in und Schultag gratis eine Maske zur Verfügung.

4.    Weiterführung repetitives Testen
Dank des repetitiven Testens an den Schulen konnten bislang umfangreiche Quarantänemassnahmen verhindert werden. 

Das repetitive Testen wird an allen Schulen unabhängig der Maskenpflicht weitergeführt, um Ansteckungen möglichst früh zu erkennen und damit Ansteckungsketten zu unterbrechen.

Die Teilnahme am repetitiven Testen ist weiterhin freiwillig, wird aber dringend empfohlen. Bei drei oder mehr positiv getesteten Kindern in einer Klasse müssen die Schülerinnen und Schüler, die sich nicht testen lassen, in Quarantäne, während die Schülerinnen und Schüler, die sich testen lassen, weiterhin den Präsenzunterricht besuchen können.

Für die Anmeldung zum repetitiven Testen wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrperson.

5.    Kranke oder erkältete Kinder
Bitte schicken Sie keine kranken oder stark erkälteten Kinder zur Schule oder in den Schulhort. Die Klassenlehrpersonen wie auch die Hortmitarbeitenden werden kranke Kinder nach Hause schicken bzw. von Ihnen abholen lassen.

Bitte beachten Sie dazu, dass die Abmeldung Ihres Kindes bei Krankheit ab 3. Januar 2022 wieder direkt an Lehr- bzw. Betreuungspersonen erfolgen.


Wir sind zuversichtlich, dass mit diesen Massnahmen der Präsenzunterricht und das Betreuungsangebot der Schulhorte weitergeführt und die Kinder, Sie als Eltern und das Schulpersonal trotz steigender Fallzahlen gut geschützt sind. 

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und wünschen Ihrem Kind, Ihnen und Ihrer Familie besinnliche Festtage.