Kopfzeile

close

Kontakt / Service

Öffnungszeiten
  • Montag - Mittwoch
    • 08.00 – 12.30 Uhr
    • 13.30 – 16.30 Uhr
  • Donnerstag
    • 13.30 – 18.00 Uhr
    • Vormittags Termine nach Vereinbarung
  • Freitag
    • 07.15 – 13.30 Uhr
    • Nachmittags Termine nach Vereinbarung

Schule Kloten
Kirchgasse 7
8302 Kloten

Anfahrtsweg/Map

Inhalt

Coronavirus: Elterninformation zum Schulbeginn nach den Sportferien

4. März 2021

Glücklicherweise hat sich die Lage in der Schweiz in den letzten Wochen verbessert. Weiterhin besorgniserregend ist jedoch die Verbreitung mutierter Virusvarianten. Aufgrund der höheren Ansteckbarkeit lässt sich ein Wiederanstieg der Fallzahlen leider weiterhin nicht ausschliessen. Deshalb wurden die bestehenden Massnahmen durch die Bildungsdirektion des Kantons Zürich bis zum 15. März 2021 verlängert. Je nach Veränderung der epidemiologischen Lage wird diese dann die Massnahmen verlängern oder aufheben.

Maskenpflicht
Bis zum 15. März gilt weiterhin für alle Schüler*innen ab der 4. Klasse der Primarstufe in den Schulhäusern, auf dem ganzen Schulareal, während des Unterrichts wie auch während der Betreuung im Hort eine generelle Maskenpflicht. Auch im Sportunterricht (inkl. Garderoben) gilt weiterhin eine grundsätzliche Maskenpflicht ab der 4. Klasse. Wir stellen für die Kinder der 4. und 5. Klassen nun Kindermasken zur Verfügung.

Schwimmunterricht
Es findet weiterhin kein Schwimmunterricht für Schüler*innen der 4. Klasse der Primarstufe statt. Anstelle des Schwimmunterrichts sind die Lehrpersonen angehalten, eine Sportstunde im Freien zu absolvieren.

Rückkehr aus einem Risikogebiet – Quarantäne
Alle Personen, die aus einem Staat oder Gebiet mit hohem Infektionsrisiko in die Schweiz einreisen, müssen nach Einreise während zehn Tagen in Quarantäne. Die laufend aktualisierte Liste der Risikogebiete und -länder sowie weitere Informationen finden Sie hier. Wir und alle anderen Eltern zählen auf Ihr Verantwortungsbewusstsein und danken Ihnen, dass Sie die Weisung des Bundes konsequent einhalten. 

Wichtig: Bitte informieren Sie uns frühzeitig, wenn Ihr Kind zum Schulstart in Quarantäne muss.

Massentestung an Schulen
Bei einem gehäuften Auftreten von COVID-19-Infektionen an einer Schule kann im Rahmen einer Ausbruchskontrolle eine Massentestung durchgeführt werden. Diese soll helfen, Infektionsketten zu unterbrechen und Quarantänemassnahmen oder gar Schulschliessungen zu verhindern. Ein Massentest wird vom Kantonsärztlichen Dienst angeordnet. Die Eltern der betroffenen Klasse werden vorab über die anstehende Testung informiert.

Als Testmethode wird wenn möglich ein Speichel-/Spucktest angewandt. Dieser Test ist für die Schüler*innen gut verträglich.

Wird vom Kantonsärztlichen Dienst eine Testung angeordnet, ist es wichtig, dass möglichst alle Schüler*innen und Mitarbeitenden der Klassen/Schule getestet werden können. Der Test ist freiwillig. Damit Ihr Kind getestet werden kann, benötigt die Schule Ihr Einverständnis. Wenn Sie Ihr Kind nicht testen lassen, ist bei einem Infektionsausbruch an seiner Schule ungewiss, ob Ihr Kind positiv oder negativ ist. Als Schutzmassnahme darf es daher für die übliche Dauer der Quarantäne nicht in die Schule. Ihr Kind erhält Arbeitsmaterial und Hausaufgaben, aber keinen Fernunterricht.

Sollte an der Schule Ihres Kindes ein Massentest angeordnet werden, erhalten Sie alle wichtigen Detailinformationen direkt von der Schule.

Weiterhin sind auf dem Schulgelände während der Schulzeiten nur erwachsene Personen erlaubt, die für die Schule arbeiten und auf dem ganzen Schulgelände gilt Maskentragepflicht. Wir bitten Sie um Einhaltung der Massnahmen. Sie dienen in hohem Masse der Aufrechterhaltung des Schulbetriebs und damit einem gewichtigen öffentlichen Interesse. HERZLICHEN DANK!

Zugehörige Objekte

Name
Elterninformation_zum_Schulbeginn_nach_den_Sportferien_04.03.2021.pdf Download 0 Elterninformation_zum_Schulbeginn_nach_den_Sportferien_04.03.2021.pdf