Kopfzeile

close

Kontakt / Service

Öffnungszeiten
  • Montag - Mittwoch
    • 08.00 – 12.30 Uhr
    • 13.30 – 16.30 Uhr
  • Donnerstag
    • 13.30 – 18.00 Uhr
    • Vormittags Termine nach Vereinbarung
  • Freitag
    • 07.15 – 13.30 Uhr
    • Nachmittags Termine nach Vereinbarung

Schule Kloten
Kirchgasse 7
8302 Kloten

Anfahrtsweg/Map

Inhalt

Elterninformation zu den COVID-19 Schutzmassnahmen in Schulen

10. September 2021

Am 9.9.2021 hat das Volksschulamt die kantonalen Vorgaben für die Schulen angepasst. Hier finden Sie das aktualisierte Schutzkonzept der Schule Kloten mit allen weiteren Schutzmassnahmen. Die wichtigsten Anpassungen sind:

Repetitives Testen
Das Volksschulamt empfiehlt dringend die Durchführung repetitiver Tests an Schulen. Auf allen Stufen der Schulen Kloten wird bis spätestens nach den Herbstferien das repetitive Testen eingeführt.

Die Eltern sowie die Schülerinnen und Schüler der betroffenen Klassen werden vor der Einführung detailliert über die repetitiven Tests in ihrer Schule informiert.

Temporäre Maskenpflicht
Die Vorgaben und Empfehlungen des Bundes und des Kantons für die schulischen Schutzkonzepte sind Minimalvorgaben. Die Schulbehörde kann weitergehende Massnahmen anordnen und vorübergehend eine Maskenpflicht anordnen. Der Schulpräsident ordnete für die Schulen Kloten eine Maskenpflicht in folgenden Fällen und mit folgenden Zuständigkeiten an:

  1. bei einem positiven Pool-Test-Resultat bis zum Vorliegen der Einzeltestresultate in der Klasse durch die Schulleitung
  2. bei einem starken und klassenübergreifenden Anstieg positiver Einzel-Testergebnisse (PCR-Test) in einer Schule in kurzer Zeit für maximal 2 Wochen befristet für mehrere Klassen/eine Schule (ohne positiven Pool-Test) durch den Schulpräsidenten
  3. die Maskenpflicht gilt für Punkt 1 und 2 für sämtliche betroffenen Schulstufen (Kindergarten bis Sekundarstufe)
  4. bei Veranstaltungen in Innenräumen für Erwachsene (Lehrpersonen und Eltern) durch die Schulleitung

Die Eltern der betroffenen Klassen werden vorgängig über die Massnahme informiert.

Impfbus auf dem Stadtplatz
Am 14. September (1. Impfung) und am 12. Oktober (2. Impfung) von jeweils 14.00 bis 19.00 Uhr macht der Impfbus auf dem Stadtplatz Halt. Eine Impfung ist ohne Voranmeldung möglich. Es braucht dazu die Krankenkassenkarte und es werden auch 12-15-jährige Kinder und Jugendliche geimpft, wenn diese eine Einverständniserklärung der Eltern mitbringen.

Im Falle einer Klassenquarantäne bekommen alle Personen auf der Klassenliste eine Quarantäne-SMS, in welcher steht, dass sich geimpfte und genesene Personen mittels Hochladen ihres Nachweises auf der Seite des Contact Tracings von der Quarantäne befreien können. Daher darf die Schule den Impfstatus auf freiwilliger Basis erfragen.

Wir sind zuversichtlich, dass mit diesen Massnahmen der Präsenzunterricht und das Betreuungsangebot der Schulhorte weitergeführt, die Kinder geschützt und gleichzeitig der Unterrichts- und Betreuungsbetrieb so wenig wie möglich gestört wird.

Wir wünschen Ihrem Kind, Ihnen und Ihrer Familie weiterhin gute Gesundheit.

Zugehörige Objekte

Name
Elterninformation_zu_den_COVID-19_Schutzmassnahmen_in_Schulen_10.09.2021.pdf Download 0 Elterninformation_zu_den_COVID-19_Schutzmassnahmen_in_Schulen_10.09.2021.pdf